Boxen-Training

Gastbeitrag von Marit, @marit_wellis.und.mehr

Boxen-Training

Wozu ein Boxen-Training?

Steht ein Urlaub oder ein Tierarztbesuch an, muss immer mal wieder ein Wellensittich in eine Transportbox verfrachtet werden. Einfangen bedeutet Stress für den Vogel und auch für einen selbst. Eine bessere Alternative ist eindeutig das Training, bei dem man den Vogel entweder mit Hilfe eines Targetsticks in die Box lotst oder ihn mit Futter oder Leckerlis dort hinein lockt.

Auch wenn meine Vögel gerne mit dem Targetstick arbeiten, gefällt ihnen diese Methode bei der Transportbox durch die ungünstige Öffnung weniger.

Etwas Hirse in der Box lockte die Mutigeren, nämlich unsere beiden Hähne Curry und Krümel, schon nach kurzer Zeit hinein.

Schritt 1

Die Box ließ ich über längere Zeit auf dem Volierendach, der Eingangsklappe oder einem an der Voliere angebrachten Sitzbrett stehen und bestückte sie immer mal wieder mit wechselnden Leckerlis. So gingen bald alle vier Vögel ganz entspannt mit ihr um.

Training - Schritt 1

Schritt 2

Im nächsten Schritt sollten alle vier zuverlässig in zwei nebeneinander stehende Transportboxen gehen, da ich unsere Vögel während eines Urlaubs zu einer Freundin mit vorhandener Voliere bringen wollte.

So bot ich nun nicht nur Leckerlis, sondern auch einen Teil des Körnerfutters in kleinen Schälchen in den Boxen an.

Training - Schritt 2

Unsere beiden Hähne hüpften wieder ganz schnell in die Boxen und bald folgten ihnen auch die beiden Hennen Kiesel und Jerrilie.

Waren sie zunächst noch vorsichtig und etwas zurückhaltend, wurden sie von Tag zu Tag mutiger und das Ganze wurde zu einer Selbstverständlichkeit.

Boxen-Training
Boxen-Training
Boxen-Training

Schritt 3

Nach mehreren Tagen des Übens sollten dann die Boxen geschlossen werden, während die Vögel fraßen.

Bei den ersten zwei Versuchen war ich leider etwas zu langsam und die Vögel konnten entwischen, ließen sich aber glücklicherweise dadurch nicht davon abhalten, gleich wieder in die Boxen zu klettern, um ihr Frühstück fortzusetzen.

Boxen-Training
Boxen-Training

Beim dritten Versuch klappte es dann, indem ich zunächst die Öffnung mit den Händen bedeckte bevor die Klappe geschlossen wurde.

Fazit

Wie gut das Boxen-Training bei einem anstehenden Tierarztbesuch klappt, hängt sicherlich von dem Krankheitszustand des Vogels ab. Aber ein Training vorab schadet in keinem Fall!

Übrigens haben sich meine Vögel letztens auch nach einer monatelangen Pause sofort an die Boxen erinnert und saßen in weniger als 10 Minuten alle wieder drinnen zum Fressen. Perfekt!

Marit Wellis und mehr

Marit – Wellis und mehr

Gastautorin dieses Beitrages


Your Mastodon Instance
Teilen mit .....