Federstaub in der Raumluft

Federstaub in der Raumluft

Viele Halter von Wellensittichen werden sich der Problematik von Federstaub in der Raumluft oft erst bewusst, wenn sich allergische Reaktionen darauf zeigen.

Grundlagen

Wenn das Horngewebe der kleinen Daunenfedern von Wellensittichen zerfällt entsteht ein Federpuder, der sogenannte Federstaub.

Dieser Federstaub wird zusammen mit anderen Staubpartikeln natürlich immer wieder aufgewirbelt, wenn die Vögel durch das Zimmer fliegen und wird somit eingeatmet, was weder der Gesundheit der Wellensittiche noch der der Menschen zuträglich ist.

Es kommt auch immer wieder vor, dass Menschen allergisch auf Federstaub reagieren, z.B. mit Asthmaanfällen oder Hautausschlägen..

Maßnahmen

Allgemein

Unabhängig davon ob man auf den Federstaub allergisch reagiert oder nicht, wird es daher empfohlen das Zimmer mit den Wellensittichen möglichst zwei Mal täglich zu lüften und auf einen ausreichende Luftfeuchtigkeit (50%-60%) zu achten.

Luftreiniger

Zusätzlich empfiehlt es sich stets im Zimmer einen geeigneten Luftreiniger zu verwenden:

  • Dieser muss eine ausreichende Leistung für die jeweilige Zimmergröße bieten.
  • Dieser sollte auch einen HEPA-Filter besitzen, um den Federstaub zuverlässig herauszufiltern.
  • Empfehlenswert wäre noch eine Zeitsteuerung bzw. Smartfunktionen, um diesen in der Nacht, wenn die Vögel nicht fliegen, automatisch abschalten zu können.

Aufgrund des relativ hohen Staubaufkommens ist es zudem ratsam den Filter ab und zu rauszunehmen und abzusaugen.

Luftbefeuchter

Um vor allem im Winter eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, ist zudem die Anschaffung eines Luftbefeuchters ratsam:

  • automatische Steuerung zum Einhalten einer festgelegten Luftfeuchtigkeit
  • Entkeimung des Wassers oder entsprechende Filter zum Entfernen von Bakterien und Keimen

Empfehlungen

Ich habe bereits verschiedenste Luftreiniger und Luftbefeuchter ausprobiert und verwende aktuell die hier empfohlenen Geräte, die sich bei mir bewährt haben.

Luftreiniger Xiaomi Mi Smart Air Purifier 4

  • Filterleistung von 380 qm3 pro Stunde
  • 3-fach Filter-System mit HEPA Class 13 Filter
  • automatische Anpassung der Leistung an Luftqualität
  • Steuerung über Smartphone möglich (z.B. Abschalten in der Nacht)
Luftreiniger

Luftreiniger Xiaomi Mi Smart Air Purifier 4

  • Filterleistung von 380 qm3 pro Stunde
  • 3-fach Filter-System mit HEPA Class 13 Filter
  • automatische Anpassung der Leistung an Luftqualität
  • Steuerung über Smartphone möglich (z.B. Abschalten in der Nacht)
  • Doris Quinten: “Ziervogelkrankheiten”, S. 119

Weiterführende Informationen:


Your Mastodon Instance
Teilen mit .....