Futterpflanzen: Breitwegerich

Der Breitwegerich oder auch Großen Wegerich (Plantago major) ist sowohl eine Heilpflanze als auch eine empfehlenswerte Futterpflanze.

Breitwegerich

Breitwegerich

Futterteile

  • Blätter
  • Stängel
  • Blüten
  • Samenkolben

Allgemeine Hinweise

Dieser eignet sich auch sehr gut als Bodendeckerpflanze für den Volieren-Randbereich oder nicht überdachten Pflanzbereich dieser.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Neben anderen Inhaltsstoffen1Vitamin A, B und C, Kieselsäure, Kalium, Zink, Kalzium, Iridoidglykoside, Schleimstoffe, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Polyphenole enthält dieser die Vitamin A, B und Vitamin C (19-88mg), Kieselsäure, Kalium, Magnesium (43mg), Phosphor (65mg), Mangan (0,6mg), Eisen (4,2mg), Zink und Kalzium (412mg).

Aus den getrockneten Blättern kann man einen Tee (5-10min.) zubereiten, der unterstützend bei bakteriellen Infektionen und kleinen Hautverletzungen wirkt. Außerdem hilft er in der Mauserzeit sowohl innerlich als auch äußerlich.

Erntezeit

April – November

Blüte des Breitwegerich
Blüte
Blätter des Breitwegerich
Blätter
Samen des Breitwegerich
Samen

Your Mastodon Instance
Teilen mit .....