Futterpflanzen: Brennnessel

Mit der Brennnessel (Urtica spec.) hat wohl schon so ziemlich jeder einmal schmerzhafte Bekanntschaft gemacht hat, aber diese ist auch eine wertvolle Futterpflanze.

Brennnessel

Brennnessel

Futterteile

  • Blätter
  • Stängel
  • Samen
  • Blüten

Allgemeine Hinweise

Besonders interessant ist, dass die Brennnessel mehr Eisen enthält als Fleisch, mehr Vitamin C als Orangen und 6 mal so viel Kalzium wie Milch.

Gerade dieser hohe Nährstoffgehalt macht diese zu einer interessanten Futterpflanze.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Für Wellensittiche in der Mauser ist v.a. der Kieselsäuregehalt interessant.

Zudem enthält diese u.a. Eisen (4,1mg), Kupfer (0,24mg), Mangan (1,3mg), Magnesium (80mg), Kalzium (713mg), Kalium (475mg), Phosphor (138mg) sowie die Vitamine A (0,7mg), Vitamine B1 (0,2mg) und B6 (0,16mg), Vitamin C (333mg), Vitamin E (0,8mg) und Pantothensäure (0,3mg).1Chlorophyll, Eisen, Eiweiß, Flavonoide, Magnesium, Kalzium, Kieselsäure, Kalium, Proteine, Provitamin A, Silizium, Vitamin A und C

Man kann diese frisch bzw. getrocknet verfüttern oder aus den getrockneten Blättern einen Tee (5 min.) zubereiten.

Der Tee wirkt äußerlich angewendet bei kleinen Verletzungen schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Erntezeit

April – Juni

Blüten der Brennnessel
Blüte
Blätter der Brennnessel
Blätter
Vorbehandlung vor dem Füttern
Zum Sammeln und zur Verarbeitung empfiehlt sich natürlich die Verwendung von Handschuhen.
Um die Brennhaare zu beseitigen sollte man diese entweder mit einem Nudelholz walzen oder in ein Küchentuch einwickeln und dieses am Besten zu zweit auswringen.
Am Einfachsten ist es sie einfach trocknen zu lassen und erst dann anzubieten.

Your Mastodon Instance
Teilen mit .....