Futterpflanzen: Gänsedistel

Die Acker-Gänsedistel (Sonchus arvensis), die Raue Gänsedistel (Sonchus asper) und die Kohl-Gänsedistel (Sonchus oleraceus) sind geeignete Futterpflanzen für Sittiche.

Auch wenn deren Blüten dem Löwenzahn ähneln, lässt sie sich anhand der Wuchshöhe und den teilweise leicht stacheligen Blättern trotzdem gut von ihm unterscheiden.

Gänsedistel

Gänsedistel

Futterteile

  • Blätter
  • Stängel
  • Blüten
  • Samen
  • Wurzel

Allgemeine Hinweise

Wie bereits der Name vermuten lässt, handelt es sich um eine geeignete Futterpflanze für Vögel.

Im Mittelalter wurde sie sogar als Gemüse angebaut.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Diese enthält neben anderen Inhaltsstoffen1Bitterstoffe, Eisen, Öle, Kalium, Magnesium, Mangan, Kalzium Kalium (507mg), Magnesium (31mg), Mangan (0,5mg), Kalzium (156mg) und Eisen (0,6mg).

Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe, kann man diese auch in größeren Mengen verfüttern.

Erntezeit

Juni – Oktober

Blüte der Gänsedistel
Blüte
Blätter der Gänsedistel
Blätter

Futterpflanzen von A – Z


Your Mastodon Instance
Teilen mit .....