Giftige Doppelgänger

Giftige Doppelgänger

Leider gibt es einige ausgesprochen giftige Doppelgänger von Pflanzen, die vom unbedarften Laien leicht mit Futterpflanzen verwechselt werden können, wenn dieser nicht weiß, worauf man achten muss.

Gefleckter Schierling

Gefleckter Schierling
  • Lateinischer Name: Conium maculatum
  • Weitere Namen: Wiener Schierling, Apotheker-Schierling, Ziegenkraut, Berstekraut, Vogeltod, Teufels-Peterlein, Dollkraut
  • Giftstoffe: Coniin, Gamma-Conicein, Conhydrin, Pseudoconhydrin, Methylconiin
  • Verwechslung: Schafgarbe, Wilde Möhre und Petersilie

Dieser äußerst giftige Doppelgänger hat einen unangenehmen Geruch nach Mäuseurin, der eine deutliche Warnung sein sollte.

Vergleich

Gefl. Schierling
Blüten des Gefleckter Schierling
Blätter des Gefleckter Schierling
Schafgarbe
Blüten der Schafgarbe
Blätter der Schafgarbe
Wilde Möhre
Blüte der Wilden Möhre
Blätter der Wilden Möhre

Hundspetersilie

Hundspetersilie
  • Lateinischer Name: Aethusa cynapium
  • Weitere Namen: Gartenschierling, Gartengleiße, Glanzpeterlein, Tollpetersilie
  • Giftstoffe: Aethusin und andere Polyine, Coniin
  • Verwechslung: Schafgarbe, Wilde Möhre und Petersilie

Der giftige Doppelgänger der Petersilie hat einem unangenehmen Geruch, der eine deutliche Warnung sein sollte.

Vergleich

Hundspetersilie
Blüten der Hundspetersilie
Blätter der Hundspetersilie
Schafgarbe
Blüten der Schafgarbe
Blätter der Schafgarbe
Wilde Möhre
Blüte der Wilden Möhre
Blätter der Wilden Möhre

Jakobs-Greiskraut

Jakobs-Greiskraut
  • Lateinischer Name: Jacobaea vulgaris
  • Weitere Namen: Jakobs-Kreuzkraut, Jakobskraut oder Kreuzkraut
  • Giftstoffe: Pyrrolizidinalkaloide (hepatotoxisch/kanzerogen/mutagen)
  • Verwechslung: Wiesen-Pippau

Vergleich

Jakobs-Greiskraut
Blüte des Jakobs-Greiskraut
Die Blüte hat eine halbkugelige Anordnung an Röhrenblüten in der Mitte. Außen herum kommen noch etwa 13 Zungenblüten hinzu.
Wiesen-Pippau
Büte des Wiesen-Pippau
Die Blüte des Wiesen-Pippau besteht hingegen ausschließlich aus Zungenblüten.

Scharfer Hahnenfuß

Scharfer Hahnenfuß
  • Lateinischer Name: Ranunculus acris
  • Weitere Namen: Butterblume
  • Giftstoffe: Protoanemonin
  • Verwechslung: Gänsefingerkraut

Vergleich

Scharfer Hahnenfuß
Blüte des Scharfen Hahnenfußes
Blätter des Scharfen Hahnenfußes
Gänsefingerkraut
Blüte des Gänsefingerkraut
Blätter des Gänsefingerkraut

Wasserschierling

Wasserschierling
  • Lateinischer Name: Cicuta virosa
  • Weitere Namen: Gift-Wasserschierling oder Wüterich
  • Giftstoffe: Polyine, v.a. Cicutoxin
  • Verwechslung: Schafgarbe und Wilde Möhre

Vergleich

Wasserschierling
Blüten des Wasserschierling
Blätter des Wasserschierling
Schafgarbe
Blüten der Schafgarbe
Blätter der Schafgarbe
Wilde Möhre
Blüte der Wilden Möhre
Blätter der Wilden Möhre

Your Mastodon Instance
Teilen mit .....