Obst: Himbeere

Die Himbeere (Rubus idaeus) ist durch ihren geringen Zuckergehalt eine sehr empfehlenswerte Frucht und auch die Blätter können angeboten werden. Diese wurde zudem bereits seit der Antike als Heilpflanze genutzt.

Himbeere

Himbeere

Futterteile

  • Früchte
  • Blätter

Allgemeine Hinweise

Wie die Erdbeere ist auch die Himbeere eine Sammelsteinfrucht und keine echte Beere.

Die Blätter dieser enthalten noch mehr Vitamin C als die Früchte.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Neben anderen Inhaltsstoffen1Anthocyane, Antioxidantien, Vitamin B und C, Provitamin A, Kalium, Phosphor, Eisen und Kalzium, Magnesium, Zitronensäure, Pektine enthält diese die Vitamine B und C, Provitamin A, Kalium, Phosphor, Eisen, Kalzium und Magnesium.

Aus den frischen Blättern kann man auch einen Tee (5-10min.) zubereiten, der innerlich gegen Entzündungen im Schnabel-Halsbereich hilft und die Verdauung fördert. Äußerlich wirkt dieser gegen Schwellungen und kleine Wunden an Füßen und Gelenken.

Erntezeit

Juni – September

Vorsicht!

Man sollte in der freien Natur keine bodennahen Früchte sammeln, da diese mit Erregern belastet sein könnten.

Weitere Futterpflanzen


Your Mastodon Instance
Teilen mit .....