Rezension: Vogelhaltung mit Handicap

Vogelhaltung mit Handicap

Allgemeine Informationen

  • Titel: “Vogelhaltung mit Handicap – Ratgeber für die Haltung von Ziervögeln mit Behinderungen”
  • Autor: Sigrid März & Gaby Schulemann-Maier
  • Verlag: WP Magazin / Arndt-Verlag
  • Auflage: 1. Auflage (2022)
  • ISBN: 978-3-945440-86-5
  • Preis: 29,90€

Autorinnen

Die beiden Autorinnen Dr. Sigrid März und Gaby Schulemann-Maier haben bereits vor der Veröffentlichung dieses Buches als Team in der Redaktion der Zeitschrift “WP Wellensittich & Papageien Magazin” zusammengearbeitet und in zahlreichen anderen Veröffentlichungen mit der umsichtigen und verantwortungsvollen Vogelhaltung beschäftigt.

Als aktive Vogelhalterinnen können sie auf jahrzehntelange Erfahrungen mit alten, gehandicapten, kranken oder Second-Vögeln zurückblicken und wurden so im Laufe der Zeit Expertinnen für Heimvogel-Erkrankungen und die Haltung gehandicapter Sittiche.

Themen von “Vogelhaltung mit Handicap”

Besondere Herausforderungen

Mit gehandicapten Vögeln leben

  • Einschränkungen bei den Augen
  • Einschränkungen bei der Flugfähigkeit
  • Vollständig oder teilweise fehlende Gliedmaße
  • Fehlstellung oder Lähmung von Gliedmaßen
  • Befiederungsstörungen
  • Hauterkrankungen oder Verletzungsfolgen
  • Schnabeldefekte und -brüche
  • Neurologische Erkrankungen
  • Altersgebrechen

Einrichtungstipps

  • Bodenpolsterung, Sprungtücher und -netze
  • Gepolsterte Sitzgelegenheiten
  • Kletterhilfen
  • Bequeme und sichere Ruheplätze

Wenn nichts mehr geht …

Aufbau des Buches

Nachdem zuerst auf die besonderen Herausforderungen in Bezug auf gehandicapte Vögel eingegangen wird, werden danach die verschieden Arten möglicher Behinderungen erläutert.

Mit gehandicapten Vögeln leben

Zu Beginn jedes Kapitels zu den Verschiedenen Einschränkungen werden die diesbezüglichen anatomischen Grundlagen erläutert, die zum besseren Verständnis des jeweiligen Problems nötig sind. So erfährt man z.B. bei den Augen betreffenden Einschränkungen zuerst etwas über den Aufbau des Auges beim Vogel.

Anschließend wird in einem oder mehreren Unterkapiteln auf die spezifischen Probleme, z.B. die Flugfähigkeit bei den Einschränkungen, die die Flügel betreffen, eingegangen.

Zuerst gibt es einen Überblick woran es liegen kann, dass dieses Problem auftritt und danach werden die Ursachen dafür genannt.

Anschließend wird näher auf die gesundheitlichen Besonderheiten des aktuellen Problems eingegangen und danach auf die Herausforderungen im Alltag.

Zum Schluss gibt es natürlich noch praktische Tipps für die Haltung bei dem aktuellen Handicap.

Einrichtungstipps

Danach gibt es noch Einrichtungstipps, die sich ohne größer Problem bei den eigenen Vögeln verwirklichen lassen, und diesen das Leben erleichtern.

Das reicht von geeignetem Zubehör bis hin zu Basteltipps, wie z.B. einer gepolsterten Sitzgelegenheit aus einem Frühstücksbrettchen, Luftpolsterfolie und einem Mikrofasertuch.

Wenn nichts mehr geht …

Abschließend werden noch einige Kriterien aufgeführt, ab wann eine Behinderung zur “Qual” für den Vogel wird und man erwägen sollte, ihn zu “erlösen”.

Fazit

Das Fachbuch “Vogelhaltung mit Handicap” ist ein hilfreiches Nachschlagewerk für jeden, der es mit Handicap-Vögeln zu tun hat. Neben der Theorie erhält man auch jede Menge praktische Tipps und Anregungen, die die großen Erfahrungen der Autorinnen mit behinderten Vögeln widerspiegeln.

Das muss ich haben

Ideen für Handicap-Wellensittiche zum Selbermachen


Your Mastodon Instance
Teilen mit .....