Mini-Heißluftballon basteln

Mini-Heißluftballon

Ein Mini-Heißluftballon, den man in größeren Volieren oder im Freiflugzimmer aufhängen kann.

Werkzeug

Material

Anleitung zum Mini-Heißluftballon

  • In die Kokosblume vorsichtig 4 Löcher mit Ø 4mm im Abstand von ca. 1cm vom mittleren Loch bohren.
Kokosblüte mit Löchern
  • Vom Baumwollband 4 Stücke mit 20cm abschneiden und jeweils ein Ende verknoten.
  • Baumwollbänder durch die 4 Löcher in der Kokosblume (von der Innenseite aus) stecken.
  • Das andere Ende der Baumwollbänder an vier Seiten durch die Gras-Weide-Schale stecken und verknoten (siehe Bild).
  • Ende des Lederbandes verknoten und durch die Gras-Weide-Schale stecken. Buntes Gänseblümchen auffädeln, Lederband verknoten und abschneiden.
  • Das Ganze bei den 3 restlichen Gänseblümchen wiederholen.
  • In das übrige Lederband eine Schlaufe knoten, in geeignetem Abstand Lederband verknoten und die Lederblüte auffädeln.
  • Die Lederband von oben nach unten senkrecht durch den Weidenball und dann durch das Loch in der Mitte der Kokosblüte (Innenseite) fädeln.
  • Eine geeignete Perle auf das Lederband fädeln, dieses straff ziehen und verknoten.
  • Geeignete Perlen und Gänseblümchen (natur) auffädeln (siehe Bild), Lederband in passender Länge verknoten und abschneiden.
  • Kettenschnellverschluss durch die Schlaufe im Lederband stecken.
  • Gras-Weide-Schale des Mini-Heißluftballon mit ZigZag-Papier füllen.

Your Mastodon Instance
Teilen mit .....