Mein Wellensittich – ein Hubschrauber?

Mein Wellensittich - ein Hubschrauber?

Leider werden einem bei dem Thema “Wellensittich-Käfig” immer wieder Schlagwörter wie “Hubschrauber-Käfig” oder ein “Käfig muss breiter als hoch sein” völlig unreflektiert um die Ohren gehauen.

Überlegungen zum “Hubschrauber”-Käfig

Im Hinblick auf diese Behauptungen möchte ich mal einen Blick auf entsprechende Szenarien werfen:

Szenario 1: Der Käfig ist mindestens 120cm breit und 180cm hoch

Von der Breite her hätte der Wellensittich genug Platz zu fliegen, aber mit einer Höhe von 180cm wäre dieser eindeutig höher als breit und wäre somit eigentlich ein “Hubschrauberkäfig”.

Welchen Sinn würde es in diesem Fall aber machen die Höhe auf z.B. 100cm zu reduzieren, damit er breiter als hoch ist? Das würde definitiv nicht dem Wohl der Wellensittich dienen.

Szenario 2: Der Käfig ist nur 60cm breit und 180cm hoch

Von der Breite her hat der Wellensittich kaum Platz zum Fliegen und mit der Höhe wäre dieser wiederum höher als breit und somit ein “Hubschrauberkäfig”.

Um den Forderungen “breiter als hoch” gerecht zu werden, müsste man die Höhe auf unter 60cm reduzieren, womit die Wellensittiche definitiv noch weniger Platz hätten. Warum sollte man nicht die Höhe nutzen, um diesen wenigstens eine “hindernisfreie” Flugebene einzurichten?

Fazit:

Wie die 2 Szenarien oben zeigen, machen “einfach hingeworfene” Forderungen nach Käfigen, die “breiter als hoch” und somit keine “Hubschrauberkäfige” sind, nicht nur wenig Sinn, sondern würden in diesen Fällen sogar den Wellensittichen zum Nachteil gereichen.

Was ist denn nun eine geeignete Käfiggröße?

Grundsätzlich gilt natürlich immer so breit bzw. groß wie möglich.

Aber natürlich gibt es hierzu auch zahlreiche Empfehlungen:

  • mind. 80cm breit und 45cm tief (Welli.net)
  • mind. 100cm breit, 50cm tief und 80cm hoch (Sittiche.de)
  • 150cm breit, 60cm tief und 100 cm hoch (ZooRoyal)

Allerdings wird in der Regel bei den Empfehlungen davon ausgegangen, dass die Wellensittiche im Käfig Platz zum Fliegen brauchen. Wenn die Wellensittiche allerdings jeden Tag viel bzw. 24h Freiflug haben, wäre das eher unerheblich, da diese dann außerhalb des Käfigs ausreichend fliegen können.

Die Mindestbreite des Käfigs ist somit hauptsächlich davon abhängig, ob die Wellensittiche im Käfig Platz zum Fliegen brauchen oder ausreichend bzw. 24h/Tag Freiflug haben.

Fazit

Mal abgesehen davon, dass ein Wellensittich-Käfig nie breit bzw. groß genug sein kann, sind die zwei Hauptkriterien für die geeignete Größe zum einen die Breite und zum anderen die Möglichkeit des Freifluges.

Eine größere Höhe kann nur von Vorteil sein, da der Käfig dann nicht nur mehr Raum bietet, sondern auch leichter in verschiedene Ebenen, wie eine “hindernisfreie” Flugebene unterteilt werden kann. Was hilft einem schließlich der breiteste Käfig, wenn die “Flugbahn” von Einrichtungsgegenständen blockiert ist?

Um noch mal kurz auf den Titel des Beitrags zurückzukommen. Ich habe in der Tat schon bei meinen Wellensittichen beobachtet, wie diese nahezu senkrecht (wie ein Hubschrauber) nach oben geflogen sind, was aber natürlich in keiner Weise das normale Fliegen ersetzen kann.

Zusätzliche Informationen:


Your Mastodon Instance