Wellensittiche zeichnen

Wellensittich zeichnen

Was tun, wenn die Wellis wieder einmal besonders lieb und unschuldig schauen und man gerade sein Smartphone verlegt hat oder der Akku leer ist?

Ganz einfach, den Bleistift hervorholen, die Buntstifte zusammensuchen und mit dieser Zeichenanleitung von Alina Sauter ( Blog “bleib-gestreift” ) die Kleinen auf Papier verewigen.

Vielleicht landet dann ja mal eines deiner Werke mal in der Kunstgalerie von Welli@Home.

Wellensittiche zeichnen in 7 Schritten

Zeichne erst einmal alles mit einem weichen Bleistift vor.

  1. Wie bei den meisten Tieren fängst du auch beim Wellensittich mit dem Kopf an. Dafür zeichnest du einen Kreis.
  2. Darunter sitzt der Körper, für den du ein halbes Herz zeichnest. Am Ende davon ist der Ast, auf dem der Wellensittich sitzt.
  3. Für den Flügel zeichnest du einen Bogen am Rücken des Vogels.
  4. Danach kommen die Beine und die Zehen, die sich am Ast festhalten.
  5. Nun noch die Schwanzfedern und ein paar Bögen auf den Flügel zeichnen, wobei du dich an den Federn orientieren kannst.
  6. Natürlich braucht der Wellensittich auch noch ein Auge. Den Schnabel kannst du dann in der Form eines langgezogenen Herzes zeichnen.
  7. Zum Schluss kannst du die einzelnen Federn auf dem Flügel einzeichnen. Vergiss dabei nicht die Schwanzfedern.

Anschließend alles mit einem Fineliner nachzeichnen und schon kannst du deinen Wellensittich nach Belieben bunt anmalen.

Andere Tiere zeichnen

Wer auf den Geschmack gekommen ist und sich vielleicht mal an einem Papagei oder einem anderen Haustier versuchen will, wird sicher auf “bleib-gestreift” fündig.

bleib-gestreift

Dort findest du Alles zum Thema Tiere zeichnen lernen und natürlich jede Menge Zeichenanleitungen.


Your Mastodon Instance
Teilen mit .....