Futterpflanzen: Witwenblume

Die Witwenblume (Knautia spec.) ist nur schwer von der gleichermaßen geeigneten Tauben-Skabiose (Scabiosa columbaria) zu unterscheiden.

Witwenblume

Witwenblume

Futterteile

  • Blätter
  • Stängel
  • Blüten
  • Samen

Allgemeine Hinweise

Nachdem die Tauben-Skabiose nur noch selten zu finden ist, empfiehlt es sich diese mit Samen selber zu ziehen.

Durch ihre tiefreichenden Wurzeln sind diese auch als Volierenpflanze geeignet.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Neben anderen Inhaltstoffen1äth. Öle, Flavonoide, Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe enthalten diese Vitamine und Mineralstoffe.

Man kann diese auch in größeren Mengen verfüttern.

Diese haben auch eine antiparasitäre Wirkung, womit man theoretisch den Pflanzenbrei, der im Mörser zeriebenen Blätter benutzen könnte, um die Vögel damit einzupinseln. Krätzemilben usw. sollen dann innerhalb weniger Stunden absterben.

Erntezeit

Februar – Dezember

Blüte der Witwenblume
Blüte
Blätter der Witwenblume
Blätter
Samen der Witwenblume
Samenstand

 - 
Dutch
 - 
nl
English
 - 
en
French
 - 
fr
Italian
 - 
it
Spanish
 - 
es
Turkish
 - 
tr
German
 - 
de
Your Mastodon Instance
Teilen mit .....